Zusammen gehen

Die Menschheit wächst zusammen

Ein Ding, was ich wirklich lernen durfte und was mich total Überwindung kostete, ist ganz einfach, hilfreich und volle Kanne einzusehen: nicht alleine unterwegs zu sein. 

Tatsächlich ist es richtig gut, wenn jemand die eigene Entwicklung freundlich, wohlwollend von außen mit anschaut und seine Meinung dazu kund tut und mal den eigenen Blick mit seiner Meinung ergänzt. 

Meine Meinung war lange Zeit, dass ich es alleine schaffen müsste. Tatsächlich habe ich mir mit dieser Einstellung mein Leben ganz schön schwer gemacht. 

Meine Arztaffinität ist schon für sich bemerkenswert. Da ist es mit Hilfe anderer Art noch viel weiter weg. So war es zumindest. Auch in der Paarbeziehung kann ich dir resp. euch den einen Tipp geben: lasst es, mit dem gegenseitig Therapeuten spielen. Also wenn ihr euch wirklich sicher seid, dann könnt ihr eure Beziehung nutzen, um in ihr sehr bewusst miteinander zu sein, eine Heilbeziehung zu führen oder auch Wachstums- oder Entwicklungsbeziehung. Doch das bedeutet eben nicht, ständig dem Partner die eigenen Impulse als Wahrheit unter diese Nase zu reiben und zu erwarten, das dieser gleich alle Einsicht und voll Bock hat, an sich selbst Veränderungen vor zu nehmen. Eher kann es belastend und trennen wirken.

Wie wohltuend ist es doch da, von außen jemanden draufschauen zu lassen. Dies können Freunde sein (beste Freundin, bester Freund) , Eltern oder Geschwister, doch am besten ist es, jemanden zu finden, der neutraler ist.   Außerdem noch besser, du find St jemanden, der schon einen Schritt weiter ist als du. 

Wollen wir etwas lernen, gehen wir zu Menschen, denen wir zutrauen, uns etwas bei zu bringen. Die vertraut mit der Materie sind, die auch mal da standen, wo wir heute sind und dann sich auf machten, einen Weg zu beschreiten, der sie dahin führte, wo sie heute sind. 

Gemeinsam statt Einzelkämpfer. 

Das Einzelkämpfertum und die Zeit der einsamen Wölfe ist vorbei. Das schreibe ich hier auch, weil ich zumindest sehr daran festhielt. Es motiviert mich auch, mir das immer wieder ins Gedächtnis zu holen, ja es zu fühlen. Behindernde Glaubenssätze sind es, die es uns alleine durchziehen lassen wollen und uns damit verhelfen – auf der Stelle zu treten. 

Uns selbst, an den Haaren aus dem Sumpf ziehen. 

Ja, das tat Münchhausen. Der machte auch andere spektakuläre Dinge. Und auch jetzt gibt es immer wieder Menschen, die über ihren Schatten springen. Es ist möglich. Einfacher ist es,es zusammen zu tun. Und da durfte ich über meinen Schatten springen und ich kann heute stolz verkünden: es ist das beste, was Katharina und ich tun konnten. Wir haben einen Coach. 

Und jedes Mal, wenn wir aus unserer Energie raus fallen, jedes Mal, wenn wir in die alten Muster flüchten wollen, hilft uns seine Sicht, den Fokus auf das zu halten, was wir wirklich wollen. 

Ja und auch ich merke immer wieder, wie ich das Potenzial anderer direkt vor mir sehe und fühle, wie sie ihren Weg gehen (könnten). Ja und wie doch die eigenen Probleme, Muster und Glaubenssätze im Weg zu stehen scheinen. 

Also, wenn du irgendwo feststeckst, wenn dich etwas zu behindern scheint, wenn du diesen einen Knackpunkt mal packen willst: such dir einen Coach. 

Du kannst auch bei Katharina und mir anfragen. Wir coachen dich, machen Energieübertragung, Matrixarbeit oder auch den Yager-Code mit dir. 

Doch ganz ganz wichtig: lass deinen Coach zu dir kommen dürfen. Also öffne dich. Suche und du wirst finden. Jedoch nicht verkrampft. Finde einen, der zu dir passt und mit dem du dich wohlfühlt. Das ist ganz ganz elementar. Für jeden gibt es den richtigen Coach. Öffne den Raum, in dem er zu dir kommen darf. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s