Vergebung – ein Akt der Liebe 

Dass die Vergebung ein zentraler Aspekt des menschlichen Lebens ist und damit auch bei mir, in meinem eigenen Dasein eine westliche Rolle spielt, wird mir nach und nach noch bewusster. 

Wie befreiend es ist, zu vergeben, kann jeder direkt ausprobieren. Wem alles können wir vergeben? Fast allem. Ich habe mir zumindest zu jedem Ding ein Urteil gebildet und befinde mich somit in der glücklichen Lage, diese Verurteilungen bzw. die für mich mit den Dingen und deren wahrer Natur verbundenen Enttäuschung, diesen allen zu vergeben. Oh, welch ein Spaß  und wie wohltuend und wie befreiend. 

Anfangs will es nicht so recht klappen, die Vergebung auch wirklich zu meinen. Daher kann ich, wie es auch mit der Dankbarkeit ist, mit kleinen Dingen anfangen. So vergebe ich dem Wetter, für sein zu nass, zu trocken, zu sonnig, zu neblig, zu windig, zu was auch immer sein. Weiter geht’s mit den Spinnen, die von wo auch immer ihren Weg zu mir in den elften Stock gefunden haben, dass sie da rumsitzen und ihre Netze spinnen. Ich vergebe den Motten, die in meinen Vorräten wirtschaftlichen Schaden verursachen, ich vergebe der Nacht, für meinen schlechten Schlaf, ich vergebe mir meine Verbortheit und meine Verurteilungen, ich vergebe der Welt dem Leben und dem lieben Gott. 

So der Schluss war abgekürzt. Die Sache ist die, fange ich mit „Kleinigkeiten“ an und kann diese vergeben, komme ich in soetwas, wie einen Vergebungs-Flow. Darin kommen mehr und mehr die verschütteten und mir bisher unbewussten Verurteilungen und Ärgernisse an die Oberfläche und ich kann direkt sie mit vergeben. 

Damit einher gehen Leichtigkeit und Fröhlichkeit, eine innere Erleichterung und eine Ausgelassenheit – es ist fantastisch. 

Probier es doch auch mal aus. Der Wille, es zu tun sollte als Voraussetzung vorhanden sein. Dann etwas suchen, dem leicht vergeben werden kann und weiter und weiter – der Rest kommt von alleine. 

Ich freue mich, von dir zu lesen, welche Erfahrungen du damit machst. 

Von Herzen alles Liebe 

Sebastian 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s