Geduld und Vertrauen 

Immer wieder stoße ich auf diese beiden mir wichtig erscheinenden Aspekte unseres menschlichen Daseins: Vertrauen und Geduld. 

Heute die Tageslektion von Ein Kurs in Wundern gemacht und ein kleines Wunder erlebt: „Ich will mich vor der Liebe heute nicht fürchten.“

Was geschah mit mir? Ein Druck wich von meinem Herzen. Ich wurde in der Brust freier. Erleichtert. Es ist fantastisch. Wie sehr habe ich mir dies gewünscht? Wie lange habe ich darauf hin gearbeitet? Wie lange ersehnte ich es mir? Und was bin ich nicht bereit dafür alles hinzugeben? Alle meine Kämpfe, Verurteilungen, Bewertungen. 

Doch blieb der Druck bestehen. Herzöffnung schien mir das Zauberwort. Weltfrieden. Aus mir heraus als Impuls gegeben. Es half nichts. Meinen Weg habe ich weiter zu beschreiten. Meinen Weg habe ich weiter zu gehen. 

Bis ich mich dazu entscheide, das anzunehmen, was meine wahre Natur ist. Was wollte ich nicht noch alles haben und machen und sein? Dabei übersehe ich, dass ich bin. Ich b i n. Zerren und Ziel und Suche der Erfüllung im Außen sind nur Schwere und Druck erzeugend. Für mich jedenfalls. 

Und so lange ich immer wieder damit konfrontiert werde, dass es meine Entscheidung ist – jedoch nicht vom Kopf her, sondern aus dem Herzen heraus – wie es aussehen soll und sich anfühlen soll, was ich lebe, und so lange ich immer mal wieder herausgerissen werde aus meinem Angst erfüllten Dasein und so lange in mir es immer noch anscheinend nötig ist, mich daran zu erinnern, dass ich auch aus der Quelle heraus schöpfend Leben kann, so lange brauche ich für ein schönes Leben zwei Sachen: Geduld und Vertrauen. 

Der Weg ist vorbestimmt. Er ist uns gegeben. Im Grunde ist es eben kein Weg. Er ist das Geschenk. Denn im Grunde brauchen wir es nicht. Wir sind bereits und müssen nicht mehr suchen. 

Wir sind: die Liebe. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s