Der Punkt der Betrachtung 

Im Augenblick ist mein Leben in einer andauernden Phase des Umbruchs und der Neuorientierung. Viele meinen, dass Klarheit fehle, womit sie daraus recht haben. Für mich ist es tatsächlich schwierig, bei den vielen Faktoren, die sich mir darstellen, den Überblick zu behalten, eine Richtung zu sehen und eine Lösung zu finden, die allen Beteiligten gerecht wird. Ja, Chaos trifft es vielleicht am ehesten. In mir und um mich herum. Ein richtiges Durcheinander.

Vor kurzem hatte Katharina den Gedanken, dass es doch einen Punkt gäbe, würde dieser eingenommen, dann kläre sich dieses Durcheinander. Es ist wie mit dem Kaninchen und der Schlange. Oder aber auch mit der Situation der Angst. Angst kann uns so lähmen, dass wir regelrecht Scheuklappen aufsetzen und uns nur noch auf diesen einen Punkt fokussieren, der allerdings eben gerade der unangenehme oder der zu ändernde ist. So starren wir auf ein ganzes Grad des Kreises, sehen nur noch dieses und vergessen, dass es noch 359 weitere gibt.

Eine Situation kann durch zu dicht dran sein oder drin stecken so chaotisch sein, dass sie unser ganzes Sichtfeld ausfüllt, unser Denken und Fühlen bestimmt. Dann stellt sich das Gefühl, fremdbestimmt zu sein ein. Von der Situation.

Indem wir also etwas zurück gehen, indem wir unseren Standpunkt ändern, uns einer neuen Ebene bedienen und eine Draufsicht haben, kommen wir ganz leicht aus der verfahrenen Kiste heraus.

Dazu hilft es, auch gerne einen anderen Menschen auf die Situation schauen zu lassen. Dieser kann uns mit seinem Standpunkt helfen, den eigenen zu ändern. Partner, Freunde, Eltern, Therapeuten oder Coaches helfen dabei sehr sehr gut. Wichtig ist, eine Vertrauensperson zu finden und uns durch ihre Sicht nicht unbedingt treffen zu lassen. Zack angetriggert? Nö, das ist kontraproduktiv. Oder aber wir betrachten das angetriggert sein als Chance, unsere versteckten Glaubenssätze aufzudecken und zu verändern. Bewusster zu werden.

Einstein sagte, dass wir mit der gleichen Denkweise nie das Problem ändern könnten, durch das es entstanden ist.

Recht hat er.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s