Unsere Wachstumsbeziehung – Grundlage 2: Die Ebenbürtigkeit

Bewusst sich über Beziehung zu sein und sich darüber zu verständigen, was Beziehung für uns bedeutet, betrachten wir als wesentlich für unsere Paarbeziehung. Eine gemeinsame Pflege des Beziehungskörpers ist dabei genau so wichtig für uns, wie sich einig über die Grundlagen der Beziehung zu sein und welchen Charakter unsere Beziehung hat. Eine der Grundlagen unserer Beziehung wollen wir in diesem Artikel vorstellen: die Ebenbürtigkeit.

Ebenbürtigkeit bedeutet für uns, dass wir in unserer Beziehung auf Augenhöhe sind. Wir sind sozusagen gleich groß. (Manchmal auch gleich klein…) 

Dies ist eine Übung, bzw. bedarf es eines sich daran Erinnerns und einer Verpflichtung dieser Ebenbürtigkeit, da wir dies so nicht gewohnt waren. Immer wieder erinnern wir uns auch liebevoll daran, dass wir auf Augenhöhe miteinander umgehen. Denn es kann schnell genug geschehen, dass wir den Blick füreinander verlieren und uns dann dem Partner unterlegen fühlen. 

Werden wir mit dem zornigen oder bockigen inneren Kind des Partners konfrontiert, rutschen wir entweder auch in eine kleine Haltung ab, oder aber fühlen uns überlegen und schauen von oben auf unser Gegenüber. 

Dies alles ist in der Beziehung zu spüren und beeinflusst sie maßgeblich. Auch negative Gefühle, an denen vermeintlich der andere „Schuld“ ist, auch schon das kleinste innere Augenrollen, kann zu einer negativ Angewohnheit werden und in einer Abwärtsspirale münden. 

Dazu wollen wir es nicht kommen lassen. Daher ist ein hohes Maß an Bewusstsein innerhalb der Beziehung gefragt. Und dann eben auch die immer wieder neue Erinnerung an die Ebenbürtigkeit. 

Wie geil fühlt es sich an, einen großen, aufrechten, starken, klaren Partner neben sich zu fühlen und zu spüren: ka, das biete ich ihm auch. Ich bin für dich da. In meiner Größe, Kraft, Präsenz und Stärke. Mit all meiner Liebe. Wir stehen auf einer sehr guten Stufe, groß und miteinander, nebeneinander. 

Ja, das kann sich berauschend anfühlen. Tut es auch. Und dann? Weiter. Mehr Ebenbürtigkeit. Sie endet nicht bei 100%. Mathematisch ist dies nicht zu erklären. Aber es kann erlebt werden. Wie geil. 

Probiert es aus und lasst uns eure Erfahrungen mit der Ebenbürtigkeit in eurer Beziehung erfahren. 

In Liebe 

Sebastian 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s