Negative Gefühle wandeln

Wie uns die Annahme von drückenden Emotionen befreien kann

Auch heute war wieder einer dieser Tage, an denen ich an mir selbst litt. Meine Möglichkeiten, mit diesen umzugehen, kamen an ihre Grenzen. Sogar die Annahme dessen, was ist, lies sich bei mir nur halbherzig durchziehen. Es griff nichts. Und genau darum geht es. Arbeiten wir allein auf der Verstandesebene, dann werden wir drückenden oder schmerzhaften, uns negativen Emotionen nicht Herr. Es geht hier um eine Gefühlssache, die vom Herzen geregelt sein möchte. Es gibt immer einen Sinn hinter dem, wie es uns geht.

Oft ist der Sinn unseres uns schlecht Ergehens, dass alte Wunden, alter Schmerz durchfühlt werden, angenommen werden. In ihnen steckt ein Schatz. Dieser Schatz ist ein Geschenk des Lebens an uns – und wir dürfen es annehmen. Es geht um die Annahme, die oft schon alleine reicht. Nehmen wir diese Altlasten an, die wir mit uns herumschleppen, werden wir freier. Wir haben neue Energie zu Verfügung und können freier, energiegeladener, mit mehr Stärke und Freude leben.

Ab und An gibt es hinter diesem Fühlen auch einen Auftrag. Manchmal gibt es auch Glaubenssätze, die es zu erkennen gilt, von denen wir uns frei machen dürfen, um eine  neue Stufe in unserer Entwicklung zu erklimmen.
Dieses schöne Gefühl, befreiter auszuschreiten, voranzugehen, ist es, das mich so tief in meinem Herzen berührt und mir Freude an meinem Weg beschert. Daran erinnere ich mich, wenn wieder einer dieser Tage kommt, wie ich ihn gestern erleben durfte. Manchmal hilft auch nur das Durchgehen. Mit all diesem guten Wissen und der Sicherheit, geborgen zu sein, geliebt zu sein, in der Hinterhand.

Hier ist ein Video, in dem ich zum ersten Mal den Versuch unternehme, an einem für mich anstrengenden Tag meine Gefühle vor laufender Kamera anzunehmen und dadurch zu wandeln. Das Ergebnis ist gemischt, wie ihr selbst sehen könnt – ich habe mich ablenken lassen und unterbrach damit den Prozess. Trotzdem war ich dann gestern nach der Aufzeichnung direkt freier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s