Der innere Weg

Keine Ahnung, ob es schnellere Wege gibt. Keine Ahnung, ob es die Abkürzungen gibt. Was mich wirklich berührt und wo ich gefühlt am Anfang bin, das ist die Neuausrichtung meiner persönlichen, eigenen Innenwelt. Neuen Geistes sein. Darin übe ich mich.
Ich öffne meinen Geist, um die ganzen Wunder wieder sehen zu können. Ich öffne mein verstocktes Herz, auf dass es fühlen und berührt werden kann. Und auch berühren kann.
Der innere Weg, ist nur deshalb ein Weg, weil ich es so betrachte. Weil ich daran in irgendwie festhaltefesthalten, dass frei werden Zeit braucht. Bin ich mir bewusst, dass mein frei sein eine Entscheidung ist, bin ich es in dem Moment, in dem ich dies annehme. Und ich fühle es, dass dem so ist.
Der innere Weg ist gar keiner. Kein Weg, sondern ein Wandel in meinem eigenen Gewahrsein. Spüre ich da jedoch rein, gibt es in mir eine Trauer, ein Gefühl, dass dies für andere stimmen mag, für mich jedoch nicht. Und schon schwindet das Gefühl des berührt seins. Unsicherheit macht sich breit.
Worum geht es dabei? Was macht das nun aus? Wie sind die dahinter liegenden Prozesse?
Anscheinend geht es um unsere bewussten und unbewussten Glaubenssätze. Und es geht um den Fokus. Worauf richte ich meine Gedanken, meinen Geist? Heute wird diesbezüglich vom Mindset gesprochen. Meine Gedanken, meine Denkmuster und Denkgewohnheiten, erschaffen meine Welt.
Um also mein Mindset zu ändern gibt es viele Wege. Ich habe mich entschieden, mich erstmal kennen zu lernen und zu schauen, was ich denn so denke, was in mir so geschieht. Und dann kann ich es wandeln. Mich anzunehmen, mir zu vertrauen, zu merken, dass ich richtig binbin, wie ich bin – das sind für mich neue Wege, die zum Teil recht ungewohnt sind.
Doch ist diese Innenreise spannend und macht Spaß. Und der Wandel von behindernden und blockierten Gedankenmustern macht auch Freude.
Auf diesem Weg sind wir nicht allein.
„Werdet wie die Kinder“ ist dafür ein meiner Meinung nach ganz guter Ansatz. Neugier und Offenheit schafft Raum für die Liebe.

path-691233_1280

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s